Route: Rüti – Ermenswil – Eggwald – Ermenswil
Kilometer: 10
Höhenmeter: gefühlte 1000
Highlight: Der Drink danach
Lowlight: Lest selber

 

Das Bike frisch revidiert und geputzt. Alles ist geölt, was eben so geschmiert sein sollte. Noch länger kann ich Roger nicht hinhalten. Ich spüre es: Er ist wie ein Rennpferd, das nur darauf wartet, bis sich das Starttor endlich öffnet. Er brennt auf unsere erste Tour. Ganz Gentleman wie er ist, lässt er sich das nicht anmerken und hat die Routenwahl mir überlassen. Und ich habe ihm die Namen einiger Durchgangspunkte genannt, die er mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht kennt.

Portrait von Andi
Andi vor dem Zwischenfalll

Wir rollen los. Langsam, bedächtig. Wie zwei Formel-1-Boliden auf der Aufwärmrunde. Nur dass unsere Motoren so gut wie keine PS aufweisen. Trotzdem überwinden wir die ersten Höhenmeter hinauf in den Eggwald recht flüssig und überraschend gesprächsfähig. Der sehr schöne, leicht zu befahrende Trail bietet immer wieder eine herrliche Aussicht über Eschenbach, den unteren Zürichsee und hinüber ins Wägital und die Glarner Alpen.

Aussicht von Eschenbach in die Glarner Alpen
Aussicht von Eschenbach in die Glarner Alpen

Für den letzten kleinen Anstieg im Eggwald trete ich noch einmal voll (also so fest wie mir möglich) in die Pedale. Nach einem verräterischen «Pling» aber dreht sie augenblicklich völlig widerstandslos. Ein Blick auf die Kette verrät, dass diese nicht nur aus der Führung gesprungen, sondern unter meiner immensen Krafteinwirkung sogar ganz entzwei ist. Sie hat kapituliert. Nach gerade 3,8 Kilometern. Sport-Wiedereinsteiger sollten durchaus vorsichtig beginnen, finde ich. Aber so? Es half alles nichts: Wir mussten den Heimweg ungebikter Dinge antreten. Und unseren definitiven Start erneut verschieben. Und uns trotzdem für die ersten gefahrenen Kilometer bei einem «Zieldrink» gegenseitig auf die Schulter klopfen.

Frustgetränk
Unser Frustgetränk danach..
(Visited 6 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.